Island & die Färöer-Inseln

Diese Nordlandfahrt ist eine ganz besondere Reisekombination! Sie sind eine Woche lang auf der beliebten Kreuzfahrtfähre MS Norröna unterwegs, haben Ihren Reisebus an Bord und besuchen zwei nicht alltägliche Kreuzfahrt-Ziele: Die „Schafsinseln“ der Färöer und Island, die Vulkaninsel aus Feuer & Eis.

Dabei steuert Ihr Schiff Islands Osten an, der unter Island-Kennern als Geheimtipp gilt. Sie genießen sowohl eine komfortable Seereise auf der MS Norröna inklusive Halbpension an Bord als auch tolle Inklusiv-Ausflüge bei Ihren Landgängen.

Auf allen Ausflügen begleitet Sie eine deutschsprachige örtliche Reiseleitung. Bei der Einschiffung und an Bord der MS Norröna ist Ihre trendtours-Gästebetreuung für Sie da. Sie können sich entspannt zurücklehnen, Ihre Reise unbeschwert genießen und sich jeden Tag auf neue Naturerlebnisse im faszinierenden Nordatlantik freuen!

Reiseverlauf

Sie fahren im komfortablen Fernreisebus nach Hirtshals und checken gegen 13:30 Uhr auf der MS Norröna ein. Sie sind in einer gut ausgestatteten Doppelkabine innen mit Du/WC und Föhn untergebracht (auf Wunsch auch Außenkabine buchbar). Gegen 15 Uhr nimmt Ihr Schiff Kurs auf die Färöer-Inseln.

Während Sie gen Norden über den Atlantik gleiten, können Sie die Annehmlichkeiten Ihres Schiffes entdecken. Für Abwechslung sorgt das abendliche Unterhaltungsprogramm an Bord.

Heute entdecken Sie auf einem halbtägigen Busausflug die Färöer-Inseln. Die Inseln sind mit der „einzigen Brücke über den Atlantik“ verbunden und verwöhnen Ihre Augen mit betörenden Landschaftsbildern. Gegen 14 Uhr legt die MS Norröna wieder ab und Ihre Reise geht weiter Richtung Island. Die Abfahrt versüßt Ihnen die Crew mit einer Einladung zu Kaffee & isländischem Kuchen an Deck!

Nach dem Frühstück genießen Sie die eindrucksvolle Einfahrt nach Island durch den Seydisfjördur mit gewaltigen Bergen, Schluchten und Wasserfällen. Dann wartet der nächste Inklusiv-Ausflug auf Sie: Mit dem Bus geht es über eine atemberaubende Panoramastraße hinauf auf den Pass mit Blick zum Fjord, in dem Ihr Schiff winzig klein vor Anker liegt. Ihr nächstes Ziel ist das Hochland von Island, baumlos und von herber Schönheit. Bei klarer Sicht können Sie den Vatnajökull, Islands größten Gletscher, sehen! Als Kontrast steuern Sie dann die eindrucksvollen Ostfjorde an, entlang der Küstenstraße passieren Sie zahlreiche idyllische Ortschaften. Bevor es zurück zum Schiff geht, fahren Sie in den größten Wald Islands, in dem auch der wunderschöne Wasserfall Hengifoss liegt.

Heute fahren Sie zuerst durch eindrucksvolle Flusslandschaften mit schwarzen Stränden und gewaltigen Lavagebieten, die die vulkanische Herkunft Islands offenbaren. Schließlich erreichen Sie eine brodelnde, nach Schwefel riechende Mondlandschaft, die Einblick in die Entstehung unserer Erde gibt. Es handelt sich um Islands größtes Lavafeld, die 4.500 km² große Ódádahraun – auch bekannt als die „Wüste der Missetäter“. Am Nachmittag fahren Sie zu einer am Mývatn-See gelegenen heißen Quelle (Eintritt inklusive) und können inmitten dieser pittoresken Szenerie baden. Bei guten Wetter- und Straßenbedingungen fahren Sie nach dem Bad zum größten Wasserfall Europas, dem Dettifoss. Um 20 Uhr legt Ihr Schiff wieder in Richtung Färöer-Inseln ab.

Gegen 15 Uhr kommen Sie in Tórshavn auf den Färöer-Inseln an. Sie lernen die Inselhauptstadt bei einem geführten Stadtrundgang kennen und haben anschließend Zeit den Ort auf eigene Faust zu erkunden Wieder an Bord der MS Norröna genießen Sie einen Wikinger-Punsch und erhalten Ihre Wikinger-Urkunde: Diese bestätigt, dass Sie die Naturgewalten und rauen Gebiete des Nordatlantiks bezwungen haben! Gegen 21 Uhr verlassen Sie Tórshavn.

Heute können Sie noch einmal den Komfort der MS Norröna genießen. Als kulinarischer Abschluss erwartet Sie ein Wikinger-Buffet mit typischen Speisen der Nordmänner nach alten Originalrezepten!

Um 11 Uhr macht die MS Norröna wieder im dänischen Hirtshals fest. Sie steigen in Ihren Bus und fahren zurück nach Deutschland.

Änderung der Programmreihenfolge vorbehalten.

Reiseleistungen

Für Alleinreisende

Doppelkabine außen zur Alleinbenutzung, nur Vorabbuchung+ € 350 p. P.

Wunschleistungen

Doppelkabine außen, nur Vorabbuchung+ € 260 p. P.

Nicht inklusive

Aufgrund der derzeitig gestiegenen Kraftstoffpreise wird ein Kraftstoffzuschlag von € 17 p. P. erhoben.

Island & die Färöer-Inseln
8-tägige Kombinationsreise mit Bus & Schiff nach Island und zu den Färöer-Inseln
Tage
8
Termine
März - Oktober 2023
Anreise
Bus
statt 1199 €
jetzt ab 999 €
Reisevorteile

8-tägige Kombinationsreise mit Bus und Schiff nach Island und zu den Färöer-Inseln

Fahrt im modernen, klimatisierten Fernreisebus

Zustieg ab/bis Ihrem Wohnort bzw. max. 30 km entfernt

7 Übernachtungen an Bord der beliebten Kreuzfahrtfähre MS Norröna ab/bis Hirtshals

Die MS Norröna verfügt über Rezeption, 3 Bars, 2 Restaurants, Cafeteria, Tax-Free-Shop sowie einen Fitnessbereich und Sauna.

Unterbringung in einer Doppelkabine innen ausgestattet mit Du/WC, Föhn und TV

Umfangreiches Verpflegungspaket

– Welcome-Drink an Bord

– 7 x Frühstück in Buffet- oder Menüform

– 6 x Abendessen in Buffet- oder Menüform

– 1 x Abendessen als Wikinger-Buffet oder -Menü mit Speisen nach Originalrezepten aus der Wikingerzeit

– 1 x Kaffee und isländischer Kuchen

– 1 x Wikinger-Punsch

An Bord der MS Norröna Abendunterhaltung sowie Filme über die Färöer-Inseln und Island

Alle Transfers und Ausflüge im modernen und klimatisierten Reisebus

Tolles Inklusiv-Erlebnisprogramm

– Ausflug über die schroffen und grünen Färöer-Inseln

– Stadtrundgang in der Färöer-Hauptstadt Tórshavn und Besichtigung des kleinsten Parlaments der Welt

– Ganztagesausflug „Faszinierende Fjordwelt“ u. a. mit beeindruckenden Bergen, Schluchten, Wasserfällen und malerischen Fischerdörfchen

– Ganztagesausflug „Naturparadies Ostisland“ u. a. mit einzigartigen Lavalandschaften, Thermalquellen am Mývatn-See (Eintritt inklusive) und Dettifoss-Wasserfall (witterungsabhängig)

1 x Wikinger-Urkunde

Deutschsprachige örtliche Reiseleitung auf allen Ausflügen

trendtours-Gästebetreuung an Bord der MS Norröna