Covid 19

(Stand: 11.02.2022)

Mehr und mehr unserer Traumreisen können wieder stattfinden. Nachfolgend finden Sie eine Liste mit allen Reisen, die endlich wieder durchgeführt werden können, und den jeweiligen Corona-Regelungen der entsprechenden Länder. Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise des RKI, des Auswärtigen Amtes und die Informationen auf Ihren Reiseunterlagen.

Bei allen Busreisen gilt: Einer der drei Nachweise ist vorzulegen: Ein negativer Antigen- oder PCR-Test (kein Selbsttest, max. 24 Std. alt) oder ein vollständiger Impfnachweis ( 2. Impfung muss mind. 14 Tage zurückliegen und mit einem der von der EMA zugelassenen Impfstoffen AstraZeneca, BioNTech, Johnson & Johnson, Moderna durchgeführt worden sein) oder ein Genesenen-Nachweis (max. 6 Monate nach Genesung gültig). Zudem muss jeder Reisende die Selbsterklärung (dem Terminschreiben beigefügt) ausfüllen, unterschreiben und vor dem Einsteigen beim Busfahrer abgeben.

Achtung: Für Ihre größtmögliche Sicherheit gilt bei allen unseren Busreisen, ungeachtet eventuell abweichender Bestimmungen der Reiseländer, dass der negative Test maximal 24 Stunden alt sein darf. Wir bitten dies zu berücksichtigen.

Bei Flugreisen gelten für jede Reise unterschiedliche Bedingungen, die Sie unten einsehen können.

An-/Abreise
Um an Ihrer Reise teilzunehmen, ist einer der 2 Nachweise vorzulegen: Ein Impfnachweis (mit einem der von der EMA zugelassenen Impfstoffen AstraZeneca, BioNTech, Johnson & Johnson, Moderna – die Zweitimpfung muss mind. 14 Tage / max. 9 Monate vergangen sein; eine Booster-Impfung unterliegt keiner Frist) oder ein Genesenen-Nachweis (max. 3 Monate nach Genesung gültig). Eine überstandene Covid-19-Erkrankung muss mit folgenden Nachweisen belegt werden (frühestens 28 Tage nach Genesung, max. 3 Monate lang gültig): Positiver PCR Test (kein Schnelltest). Wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Hausarzt. Bitte unbedingt das digitale COVID-Zertifikat der EU mit QR Code nutzen. Der Impfpass wird nicht für die Einreise anerkannt.  Um an Ihrer Busreise teilzunehmen, muss jeder Reisende die Selbsterklärung (erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 14 Tage vor Abreise) ausfüllen, unterschreiben und vor dem Einsteigen beim Busfahrer abgeben.  Für die Länder Litauen, Lettland und Estland sind je eine elektronische Reiseanmeldung 48 Stunden vor Einreise nötig, die Sie mit Hilfe des Reisebegleiters während der Reise abends im Hotel auf Ihrem Smartphone durchführen können.

Litauen: https://keleiviams.nvsc.lt/en/form
Lettland: https://covidpass.lv/en/
Estland: https://iseteenindus.terviseamet.ee/

Hotel
Im Hotel gelten die allgemeinen Abstandsregeln, sowie eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht im öffentlichen Raum.

Programm
Ihr Programm kann wie geplant stattfinden. Es besteht eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in Innenräumen. Für viele Programmpunkte und den Zutritt zur Gastronomie muss in einigen der bereisten Länder ein 2G-Nachweis vorgelegt werden, führen Sie deshalb Ihr EU-Covid-Zertifikat stets mit sich.

Stand: 08.02.2022

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise des RKI, des Auswärtigen Amtes und die Informationen auf Ihren Reiseunterlagen.

An-/Abreise
Die Einreise nach Spanien ist aus allen EU- und Schengen-assoziierten Staaten möglich. Bei Einreise müssen alle Reisenden ein Formular im Spain Travel Health Portal zur Gesundheitskontrolle ausfüllen. Nach Ausfüllen des Formulars wird ein QR Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. Die Registrierung kann frühestens 48 Stunden vor Einreise erfolgen. Die Registrierung kann auch über die kostenfreie SpTH-App erfolgen. Bitte erledigen Sie vor dem Ausfüllen des Formulars Ihren Flug Check-In, da Sie im Formular Ihre Sitzplatznummer angeben müssen. Siehe: https://www.spth.gob.es/ Es besteht die Pflicht, die spanische Corona-App „Radar COVID“ zu aktivieren und diese frühestens 15 Tage nach Reiserückkehr zu deaktivieren. Siehe: https://radarcovid.gob.es/

Hotel
Abstandsregeln beim Check-in,
-In den öffentlichen Bereichen Ihres Hotels besteht eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht

Programm
Reiseprogramm kann wie geplant stattfinden. Aufgrund der aktuellen Situation gibt es im Anwendungsraum keine Möglichkeit sich umzuziehen. Bitte kommen Sie im Handtuch oder in Ihrem eigenen Bademantel zu den Kuranwendungen. Eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht besteht auch während der Kuranwendungen.Stand: 22.11.2021
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise des RKI, des Auswärtigen Amtes und die Informationen auf Ihren Reiseunterlagen.

Stand: 22.11.2021
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise des RKI, des Auswärtigen Amtes und die Informationen auf Ihren Reiseunterlagen.

An-/Abreise
Um an Ihrer Reise teilzunehmen, ist einer der 2 Nachweise vorzulegen: Ein Impfnachweis (mit einem der von der EMA zugelassenen Impfstoffen AstraZeneca, BioNTech, Johnson & Johnson, Moderna – die Zweitimpfung muss 14 Tage vergangen sein) oder ein Genesenen-Nachweis (max. 3 Monate nach Genesung gültig). Eine überstandene Covid-19-Erkrankung muss mit folgenden Nachweisen belegt werden (frühestens 14 Tage nach Genesung, max. 3 Monate lang gültig): Positiver PCR Test (kein Schnelltest). Wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Hausarzt. Wir empfehlen das neue digitale COVID-Zertifikat der EU zu nutzen.  Zusätzlich muss jeder Einreisende einen negativen PCR-Test (max. 72 h alt) ODER den Nachweis einer Auffrischungsimpfung (Booster) vorlegen.

Hotel
Für den Check-In muss ein 2-G-Nachweis vorgelegt werden. Es besteht eine FFP2-Masken-Pflicht in den Innenräumen des Hotels.

Programm
Das Programm kann wie geplant stattfinden. Es besteht in geschlossenen Räumen eine FFP2-Masken-Pflicht. Für die Gastronomie und viele Freizeitaktivitäten, wie z.B. den Besuch des Klassik-Konzertes oder des Riesenrads, muss ein 2-G-Nachweis vorgelegt werden.

Stand: 08.02.2022
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise des RKI, des Auswärtigen Amtes und die Informationen auf Ihren Reiseunterlagen.

An-/Abreise
Um als Geimpfter an Ihrer Reise teilzunehmen, ist folgender Nachweis vorzulegen: Ein Impfnachweis (mit einem der von der EMA zugelassenen Impfstoffen AstraZeneca, BioNTech, Johnson & Johnson, Moderna – die Zweitimpfung muss 14 Tage vergangen sein (ein Genesenen-Nachweis mit nur einer Impfung genügt nicht als Impfnachweis). Wir empfehlen das digitale COVID-Zertifikat der EU zu nutzen.  Wichtige Information: Für Reisende ohne Impfnachweis und für Genesene:  Um an der Reise teilzunehmen, ist ein negatives PCR- oder Antigen-Testergebnis (kein Selbsttest, max. 24 Std. alt) vor dem Abflug vorzulegen.  Nach Ankunft in Großbritannien müssen Sie spätestens vor Ende des zweiten Tages nach Einreise einen erneuten PCR-Test machen. Die Buchung des Test muss bereits vor Einreise erfolgen, da die Testnummer auf dem Passenger Locator Form angeben werden muss. Wir empfehlen Ihnen den PCR-Test bei Radox für ca. 55 GBP zu buchen. Bitte wählen Sie als Location das “Heathrow-Rear Car Park Radisson Blue Edwardian Hotel”, sowie eine Uhrzeit zwischen mind. 4 Stunden nach Ihrer Ankunftszeit am Anreisetag und vor 08:30 Uhr am zweiten Reisetag aus. Das Testzentrum ist fußläufig ca. 10 Minuten von Ihrem Hotel entfernt. Siehe: https://ldn.randox.com/#ardp Einreiseanmeldung für alle Reisende:  Bei Einreise müssen alle Reisenden eine elektronische Einreiseanmeldung („Passenger Locator Form“) auf der Seite der britischen Regierung ausfüllen. Nach dem Ausfüllen des Formulars erhalten Sie per E-Mail ein Schreiben mit einem QR-Code, welches Sie in digitaler Form oder ausgedruckt jederzeit vorlegen können sollten. Die Registrierung kann frühestens 48 Stunden vor Einreise und muss unbedingt vor Ihrer Abreise erfolgen.  Siehe: https://www.gov.uk/provide-journey-contact-details-before-travel-uk Eine Ausfüllhilfe für die Einreiseanmeldung erhalten Sie mit Ihrem Terminschreiben ca. 14 Tage vor Ihrer Abreise.

Wichtige Information zur Rückreise: Für Reisende ohne Impf-/Genesenen-Nachweis: Bitte melden Sie sich direkt am Anreisetag bei der Gästebetreuung, sollten Sie für die Heimreise einen Test benötigen. Die Gästebetreuung übernimmt gerne die Buchung für Sie. Kosten ca. 20 GBP.

Hotel
In Großbritannien ist keine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in öffentlichen Gebäuden vorgeschrieben, die Hotels können aber das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verlangen, wir empfehlen Ihnen in jedem Fall das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Programm
Das Programm kann wie geplant stattfinden. Es besteht keine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in einzelnen Attraktionen, Restaurants und Geschäften kann dies jedoch vom Betreiber verlangt werden. Im Bus:  Während der Busfahrten besteht keine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht, wir empfehlen Ihnen jedoch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Bitte achten Sie auf die Abstandsregelung beim Ein- und Aussteigen. Beim Einstieg in den Bus wird Ihnen Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.

Stand: 01.02.2022
Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise des RKI, des Auswärtigen Amtes und die Informationen auf Ihren Reiseunterlagen.

Unser Hygiene-Konzept

Um Ihnen ein sicheres Urlaubserlebnis zu ermöglichen, werden umfassende Hygiene-Maßnahmen umgesetzt.

An- & Abreise

Wie genau funktionieren die Hygienemaßnahmen bei einer trendtours-

  • Ihr Reisebus wird vor Fahrtbeginn gründlich gereinigt. Ein Spender mit Handdesinfektionsmittel steht zur Verfügung.
  • So sehr wir uns auf Sie freuen, vermeiden unsere Busfahrer und Reiseleiter selbstverständlich jeden Körperkontakt, um ein mögliches Ansteckungsrisiko zu minimieren.
  • Während der gesamten Fahrt ist weiterhin eine medizinische Maske zu tragen! Dies gilt auch für Genesene und Geimpfte. Die Maßnahme dient der Sicherheit und Gesundheit aller Reisegäste. Bitte haben Sie deshalb Verständnis dafür, dass keine Ausnahmen gemacht werden können (auch nicht bei Vorlage eines ärztlichen Attestes).
  • Das Notfall-WC im Bus muss leider geschlossen bleiben. Es werden in regelmäßigen Abständen ausreichend Pausen eingelegt (ca. alle 90-120 Minuten)
  • Bitte nutzen Sie beim Ein- und Ausstieg in den Bus die nächstgelegene Tür und halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein. Das Warten im Mittelgang des Reisebusses ist untersagt. Während der Fahrt sorgt die Lüftungsanlage für einen stetigen Austausch der Luft.
  • Die Gepäckverladung wir von uns übernommen und organisiert. So läuft für Sie das Ein- und Ausladen der Koffer entspannt ab.

  • Nur Negativ-Getestete, Geimpfte oder Genesene dürfen den Flug antreten.
  • Die im Flugzeug eingesetzten Luftfilter reduzieren die Aerosole in der Kabine effizient und sorgen für ein deutlich geringeres Ansteckungsrisiko.
  • Am Flughafen und im Flugzeug ist das Tragen einer medizinischen Maske Pflicht. Dies gilt auch für Genesene und Geimpfte.
  • Halten Sie bitte die Abstandsregel von 1,5 Metern ein.
  • Hinweise zu besonderen Maßnahmen Ihrer Fluggesellschaft und länderspezifische Informationen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

Auch die Hotels haben höchste Hygienestandards durchgesetzt. Besonders intensive Reinigung, Desinfektionsmöglichkeiten und ein Hygiene-Schulung des Personals wird in jedem Hotel durchgeführt. Außerdem gilt:

  • Abstandsregeln gelten beim Check-In.
  • Maskenpflicht gibt es weiterhin in den öffentlichen Bereichen. Eventuell sind bestimmte Bereiche momentan nicht zugänglich.
  • Im Restaurant gibt es weniger Tische und mit einem größeren Abstand, meist ist keine Selbstbedienung, Tische unter freiem Himmel werden aufgestellt, falls die Möglichkeit besteht.

Ihr Programm kann unter Corona-Auflagen durchgeführt werden. Typische Bestimmungen sind eine Maskenpflicht in Innenräumen oder außen, falls der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Ihre Rückkehr nach Deutschland

Auch wenn Reisen endlich wieder möglich sind, müssen wir uns weiterhin an coronaspezifische Regelungen halten. Die Rückkehr nach Deutschland unterliegt ebenfalls Bestimmungen. Gut ist, dass die Quarantänepflicht bei Rückreise aus Nicht-Risikogebieten für Negativ-auf-Covid-19-Getestete, Geimpfte und Genesene aufgehoben wurde. Dadurch wird das Reisen wieder unkomplizierter. Nachfolgend möchten wir Ihnen kurz die wichtigsten Informationen für Ihre Rückreise nach Deutschland liefern.

Denken Sie bitte an das Mitführen Ihres Nachweises der Genesung, der vollständigen Impfung oder eines negativen Tests, ansonsten können wir eine Beförderung durch die Fluggesellschaft nicht gewährleisten!

Dropdown:

Wenn Sie aus einem Nicht-Risikogebiet heimreisen, ist nur noch ein Nachweis auf Genesung, auf vollständige Impfung oder auf einen negativen PCR-Test (max. 72 Stunden)/ Antigen-Test (max. 48 Stunden) erforderlich.

Es besteht keine Pflicht auf eine digitale Einreiseanmeldung (DEA) oder eine Quarantäne.

Wenn Sie aus einem Risikogebiet (Virusvariantengebiet oder Hochrisikogebiet) nach Deutschland zurückreisen, müssen Sie:

  • die digitale Einreiseanmeldung (DEA) ausfüllen und die Bestätigung der DEA bei sich führen. Hier geht es zur digitalen Einreiseanmeldung: https://www.einreiseanmeldung.de/
  • einen vollständigen Impfnachweis, Genesenennachweis oder einen negativen Test vorlegen, der maximal 48 Stunden (bei Antigen-Tests) oder 72 Stunden (PCR) zurückliegt.
  • ACHTUNG: Bei einem Virusvariantengebiet darf der Antigen-Test nur 24 Stunden zurückliegen, außerdem reicht hier kein Impf- oder Genesenennachweis! Sie benötigen in jedem Fall einen Test.
  • Beim Hochrisikogebiet besteht eine Quarantänepflicht von 10 Tagen, die bei Einreise ab dem 1. Tag mit Impf- oder Genesenennachweis oder ab dem 5. Tag mit negativem Test verkürzt werden kann. Wird der Impf- oder Genesenennachweis bereits vor Einreise über die digitale Einreiseanmeldung übermittelt, besteht keine Quarantänepflicht.
  • ACHTUNG: Beim Virusvariantengebiet besteht eine Quarantänepflicht von 14 Tagen, die nicht verkürzt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie auch beim Gesundheitsministerium:

Bundesgesundheitsministerium FAQ